Røros Kirke. Foto: Terje Rakke, Innovasjon Norge

Røros ist das Zentrum der Region. Nebst den Schlackenhalden, der Olavsgrube und dem Røros-Museum ist Røros auch besonders bekannt für Kunsthandwerk, mit vielen kleinen Läden und Werkstattverkäufen.

Die Umgebung des Städtchens lockt ausserdem zu Naturerlebnissen aller Art. 1980 kam die Bergwerksstadt auf die UNESCO-Liste des Weltkulturerbes. Die reizvollen Nationalparks Forollhogna und Femundsmarka verleihen der Region einen malerischen Rahmen.

X